+49 (0)1573/1633185 anfragen@mehr-vertrieb.com

Bewertungen – die neue Währung online

Erstellt von: Manuel Garcia Rubio

23. Oktober 2020

Bewertungen sind im Internet die neue Währung. Oft hat man aber das Problem, das man über zu wenige Bewertungen verfügt. Die Ursache ist hier meistens, dass einfach vergessen wird, nach Bewertungen zu fragen. Das ist zum Beispiel bei klassischen Handwerkern der Fall. Dies ist schade, weil Sie wahrscheinlich guten Service geboten, eine erstklassige Dienstleistung abgewickelt und den Kunden begeistert haben, und im Anschluss erhalten Sie für diese Leistung nicht mal Resonanz.

Ein weiteres Problem sind schlechte Bewertungen. Diese können durchaus mal vorkommen, wenn beispielsweise ein Projekt nicht optimal verläuft. Allerdings können sie die Neukundenakquise deutlich erschweren, da sich zum Kunden kein Vertrauen aufbauen lässt.

Deshalb haben wir uns hier etwas überlegt. Die Lösung ist eine automatische Frage nach Bewertungen inklusive Reputationsschutz. Wenn Sie jemand schlecht bewertet, möchten Sie das natürlich erfahren. Sie leiten ihn also auf ein internes Kritik-Formular, wo Sie persönlich auf diese Bewertung eingehen. Oft ist der Grund für eine negative Bewertung einfach eine schlechte Kommunikation.

Wenn eine Bewertung positiv ausfällt, können Sie sich hierüber beim Kunden bedanken und ihn fragen, ob Sie sie veröffentlichen dürfen. Diese können Sie dann auf Webseiten wie Google, ProvenExpert oder Trustpilot sichtbar machen. Außerdem lassen sie sich auf ihrer Webseite oder verschiedensten Mails einbauen, um neuen Interessenten zu zeigen, was vorherige Kunden an Ihrer Dienstleistung toll fanden. Dadurch sieht der Interessent, ob er sich mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung identifizieren kann.

Automatisiert neue Bewertungen erhalten und weitere Neukunden gewinnen

In der ersten Phase fragen wir nach Feedback. Der Termin ist zu Ende beziehungsweise das Produkt wurde ausgeliefert, worauf der Kunde eine Email erhält. Dort bitten wir ihn darum, Feedback zu geben.

Danach wollen wir die Qualität der Bewertung prüfen, um unsere Reputation zu schützen. Wenn jemand bei einer Bewertung zwischen 1 und 3 Sternen auswählt, wollen wir diese nicht öffentlich haben und können die Leute auf ein internes Formular leiten, wo wir versuchen, ihnen weiterzuhelfen. Wenn jemand 4 oder 5 Sterne vergibt, wollen wir ihn auf eine qualitätsspezifische Seite wie zum Beispiel Google weiterleiten. Das sind für Sie sichtbare Ergebnisse, die Ihnen neue Kunden bringen können. Wenn eine Firma 50 Bewertungen und eine andere überhaupt keine, entscheidet sich ein Interessent natürlich für die erste Firma. Vor allem, wenn es sich überwiegend um positive Bewertungen handelt.

Es ist auch nicht verwerflich, die Leute auf eine interne Kritik-Seite zu lenken, da sie den Kunden darüber doch noch zufriedenstellen können. Anschließend kann die erhaltene Bewertung veröffentlicht werden, worauf Sie sich beim Kunden bedanken sollten. Eventuell können Sie ihm dafür auch ein kleines Geschenk überreichen, zum Beispiel einen Rabattcode für einen Online-Shop. Auf diesem Weg lässt sich mit solch einer Kampagne sogar mehr Umsatz generieren.

So kann eine Bewertungs-Kampagne aussehen

Beispiele für Bewertungen

Hier sehen Sie ein Beispiel von einem unserer Kundenprojekte.

Sie sehen, dass nicht mal die genaue Tätigkeit oder die Beschreibung ausgefüllt wurde. Wir haben das automatische Sammeln von Bewertungen hier blitzschnell umgesetzt. Dies fand nach der Teilnahme eines Online-Seminars statt. Der Kunde hat innerhalb wenigen Wochen 72 Bewertungen erhalten. Dazu kamen noch 68 Profilbesucher. Durch Rabatt-Codes in den Feedback-Mails hat er außerdem zusätzlichen Umsatz generiert. Dadurch konnte er allein in der ersten Woche einen Mehrumsatz von 2000 Euro generieren.

Hier ist unser zweites Beispiel:

Hier hat unser Kunde 132 Bewertungen durch ein einziges Live-Webinar erhalten. Zusätzlich hat er 236 Profilbesucher bekommen.

Die Frage ist jetzt wie können Sie systematisch Bewertungen sammeln und so mehr Kunden erhalten?

LASSEN SIE SICH BERATEN:
gratis ERSTBERATUNG!

In einer kostenfreien Erstberatung zeigen wir Ihnen mögliche Potentiale der Digitalisierung für Ihren Vertrieb & Ihr Unternehmen. Klicken Sie jetzt auf den Button und vereinbaren Sie einen Termin.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Digitalisierung – Wann, wenn nicht jetzt!

Digitalisierung – Wann, wenn nicht jetzt!

Das Tagesgeschäft wird entschleunigt und als Inhaber eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens sollten Sie sich genau jetzt mit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse befassen. Digitalisierung – Wann, wenn nicht jetzt!

Wer sich nicht ändert, geht unter

Wer sich nicht ändert, geht unter

Ob nächster Flug, passende Zugverbindung oder günstiges Hotelzimmer – wer heutemal eben etwas auf die Schnelle bucht,...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.