+49 (0)1573/1633185 anfragen@mehr-vertrieb.com

Digitalisierung – Wann, wenn nicht jetzt!

Digitalisierung-Wann-wenn-nicht-jetzt

Erstellt von: Manuel Garcia Rubio

20. März 2020

Die Welt verändert sich und momentan steht sie Kopf. Der Coronavirus bringt viele kleine Unternehmen in finanzielle Probleme. Es können weniger neue Kunden gewonnen werden und tendenziell sagen Kunden momentan eher nein als ja, weil jeder nicht so richtig weiß, was die nächsten Wochen bringen werden. Das Tagesgeschäft wird entschleunigt und als Inhaber eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens sollten Sie sich genau jetzt mit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse befassen.

Warum ist Digitalisierung jetzt wichtig?

Ich denke es liegt auf der Hand, dass in Zeiten wie diesen sehr viele Prozesse nicht wirklich offline stattfinden können. Kundentermine, Besprechungen, Meetings, Beratungen, Ausstellungsbesuche usw. sind momentan einfach nur sehr eingeschränkt möglich.

Wer jetzt nicht schnell reagiert, der setzt die Existenz der eigenen Firma auf das Spiel, weil nur wer jetzt reagiert und proaktiv Möglichkeiten schafft weiter zu arbeiten, effektiver zu arbeiten und generell Umsatz zu machen, der kann aus dieser Krise stärker hervorgehen.

Es gibt doch einfach keine andere Möglichkeit!

Es ergibt doch auch überhaupt keinen Sinn sich jetzt abzuschotten und zu verkriechen. Jetzt sollten Sie sich informieren, beraten lassen und dann entscheiden, denn was ist die Alternative?

Es gibt keine!

Digitalisierung – Wann, wenn nicht jetzt!

Helfen Sie Ihrem Vertrieb trotzdem präsent zu sein und sowohl Interessenten als auch Kunden optimal betreuen zu können.

Nutzen Sie innovative Möglichkeiten, um neue Termine und Kunden zu gewinnen.

Investieren Sie Zeit & Geld in die Digitalisierung, denn auch wenn die Krise überstanden ist, wird Ihre potenzielle Kundschaft von Morgen sich verändern.

Was Sie anstreben sollten:

  • systematisierte Prozesse, die Ihnen Zeit sparen. Dadurch werden Ihre Mitarbeiter und Sie selbst bei der Arbeit unterstützt.
  • digital greifbar für Ihre potenziellen Kunden werden. (Offline muss gerade eher Distanz bewahrt werden)
  • alles erdenkliche tun, um online sichtbar und attraktiv für Ihre Interessenten zu werden.
  • halten Sie Ihre Homepage und Informationen bei Google auf dem neuesten Stand
  • etablieren Sie ein Support-System, dass auf die häufigsten Anfragen automatisiert antworten kann

Zusammengefasst

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, sich mit dem Thema Digitalisierung auseinanderzusetzen. Um gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen und für die Zukunft vorbereitet zu sein. Auch wenn sich die Lage in den nächsten Wochen wieder normalisiert, so haben Sie sich, gegenüber Ihrer Konkurrenz, definitiv einen Vorsprung erarbeitet. 

LASSEN SIE SICH BERATEN:
gratis ERSTBERATUNG!

In einer kostenfreien Erstberatung zeigen wir Ihnen mögliche Potentiale der Digitalisierung für Ihren Vertrieb & Ihr Unternehmen. Klicken Sie jetzt auf den Button und vereinbaren Sie einen Termin.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Bewertungen – die neue Währung online

Bewertungen – die neue Währung online

Bewertungen sind im Internet die neue Währung. Oft hat man aber das Problem, das man über zu wenige Bewertungen verfügt. Die Ursache ist hier meistens, dass einfach vergessen wird, nach Bewertungen zu fragen. Das ist zum Beispiel bei klassischen Handwerkern der Fall. Dies ist schade, weil Sie wahrscheinlich guten Service geboten, eine erstklassige Dienstleistung abgewickelt und den Kunden begeistert haben, und im Anschluss erhalten Sie für diese Leistung nicht mal Resonanz.

Wer sich nicht ändert, geht unter

Wer sich nicht ändert, geht unter

Ob nächster Flug, passende Zugverbindung oder günstiges Hotelzimmer – wer heutemal eben etwas auf die Schnelle bucht,...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.